FDP Heiligenhaus

FDP trifft Griechische Gemeinde Heiligenhaus und Umgebung e.V.

Neues Bild
Neues Bild


Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „FDP trifft ….“, trafen sich Vertreter der FDP Heiligenhaus mit dem Vorstand der Griechischen Gemeinde Heiligenhaus und Umgebung e.V., in ihrem neuen Domizil an der Ratinger Straße 20, zum Meinungs- und Gedankenaustausch.
„Zum zweiten Treffen dieser Veranstaltungsreihe haben wir den Kontakt zur griechischen Gemeinde in Heiligenhaus gesucht und deren Vorsitzender, Panagiotis Chatzinikolaou, hat unserem Wunsch gerne zugestimmt“, so FDP Vorsitzender Volker Ebel.
„Nachdem der Mietvertrag 2017 an der oberen Hauptstraße, der alten Wirkungsstätte der Gemeinde, wegen Eigenbedarf gekündigt wurde, suchte man zusammen mit der Stadt einen neuen Standort. Fündig wurden wir mit der Verwaltungsspitze an der Ratinger Straße in der leer stehenden Villa Werkerwald“, freut sich der Vorsitzende Panagiotis Chatzinikolaou.
Die Vorstands- und Fraktionsmitglieder der FDP konnten sich im Rahmen des Treffens davon überzeugen, dass die Gemeindemitglieder mit sehr viel Liebe und Leidenschaft, das über Jahre leerstehende Gebäude wieder mit Leben gefüllten haben. „Hier treffen sich die Gemeindemitglieder im gemütlichen Vereinsraum zum Austausch, aber auch unsere Tanz- und Musikgruppen haben hier ein Zuhause gefunden“, berichtet Chatzinikolaou weiter. Besonders stolz verweist er in dem Zusammenhang auch auf die Kinder- und Jugendräume.
Erfreut zeigt sich die stellvertretende FDP Vorsitzende Gaby Ulitzsch darüber, dass die Griechische Gemeinde wieder und schon in liebgewonnener Tradition, mit ihren leckeren Spießen auf dem Heiligenhauser Stadtfest vertreten sein wird. Stefan Orfanidis, Vorstandsmitglied der Gemeinde, ergänzt, dass sich noch ein Tag der offenen Tür und ein Sommerfest an der Ratinger Straße in Planung befinden. Interessiert nahmen die FDP Vertreter zur Kenntnis, dass der Vorsitzende Chatzinikolaou, zusammen mit anderen Vorsitzenden von Griechischen Gemeinden aus NRW, einen „Verband der Griechischen Gemeinde in NRW“ gründen möchte.
Aufgrund der hervorragend zentralen Lage und Verkehrsanbindung, könnte Heiligenhaus sogar als Sitz des neuen Verbandes in Frage kommen. Beim anschließenden, gemütlichen Beisammensein mit durch die Gemeindemitglieder zubereiteten griechischen Spezialitäten, wurden noch viele kommunale Themen angesprochen und vertieft.
Positiv gespannt schaut die griechische Gemeinde dabei auf die Entwicklung des neuen Innovationsparks in direkter Nachbarschaft und hofft einhellig, dass aus einer Interimsgebäudelösung, wie sie es Bürgermeister Beck genannt hat, ein beständiger Standort für die griechische Gemeinde Heiligenhaus wird.


Druckversion Druckversion 
Suche

TERMINE

02.03.2020Fraktionssitzung04.03.2020FDP Kreisparteitag05.03.2020Feierabendmarkt» Übersicht

FACEBOOK

WERDEN SIE MITGLIED!


meine Freiheit


Die Julis im Kreis


Liberale Senioren


Stadt Heiligenhaus


Kreis Mettmann