Aktuelles - FDP Heiligenhaus

FDP Heiligenhaus

Herzlich Willkommen...


Hier werden Sie über aktuelle und zukünftige Ereignisse des Ortsverbands informiert. Ebenfalls können Sie hier auch unsere Mitglieder etwas besser kennen lernen und natürlich Kontakt zu unserer Partei aufnehmen.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim stöbern.

Übrigens:
Unsere öffentlichen Fraktionssitzungen sind jeweils montags um 19:00 im Raum 165, Altbau Rathaus, Eingang Rathausplatz.
Interessierte Besucher sind herzlich willkommen.

Außerdem findet am 2ten Freitag jeden Monats unser Stammtisch "Auf'nen Drink" ab 17:30 Uhr in der Kniffte statt. Auch hier freuen wir uns auf politisch interessierte Besucher jeder Altersgruppe.

Heiligenhaus sucht (Bahn-)Anschluss

Die Förderung des öffentlichen Personennahverkehrs ist in aller Munde, auch in Heiligenhaus. Zeit zu handeln finden wir Freien Demokraten. Wir wünschen dabei die Diskussion offen zu gestalten und alle möglichen Strecken- und Ausführungsvarianten in die Überlegungen mit einzubeziehen.
Den Text unserer Pressemitteilung finden Sie hier.

"Ich stelle mich" - Yvonne Gebauer

Heute fand unsere Veranstaltung „Ich stelle mich“ - Yvonne Gebauer im Club in Heiligenhaus statt. Nach interessanten Informationen von Yvonne Gebauer hatten unsere Besucher die Chance ihre Fragen zu stellen die auch ausführlich und fundiert beantwortet werden.

Yvonne Gebauer
Yvonne Gebauer


Detlef Paar moderierte die Veranstaltung wie gewohnt souverän und sorgte damit für ein gutes Gelingen der Veranstaltung.
Insgesamt konnten wir ca. 85 Besucher begrüssen.

FDP trifft Griechische Gemeinde Heiligenhaus und Umgebung e.V.

Neues Bild
Neues Bild


Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „FDP trifft ….“, trafen sich Vertreter der FDP Heiligenhaus mit dem Vorstand der Griechischen Gemeinde Heiligenhaus und Umgebung e.V., in ihrem neuen Domizil an der Ratinger Straße 20, zum Meinungs- und Gedankenaustausch.
„Zum zweiten Treffen dieser Veranstaltungsreihe haben wir den Kontakt zur griechischen Gemeinde in Heiligenhaus gesucht und deren Vorsitzender, Panagiotis Chatzinikolaou, hat unserem Wunsch gerne zugestimmt“, so FDP Vorsitzender Volker Ebel.
„Nachdem der Mietvertrag 2017 an der oberen Hauptstraße, der alten Wirkungsstätte der Gemeinde, wegen Eigenbedarf gekündigt wurde, suchte man zusammen mit der Stadt einen neuen Standort. Fündig wurden wir mit der Verwaltungsspitze an der Ratinger Straße in der leer stehenden Villa Werkerwald“, freut sich der Vorsitzende Panagiotis Chatzinikolaou.
Die Vorstands- und Fraktionsmitglieder der FDP konnten sich im Rahmen des Treffens davon überzeugen, dass die Gemeindemitglieder mit sehr viel Liebe und Leidenschaft, das über Jahre leerstehende Gebäude wieder mit Leben gefüllten haben. „Hier treffen sich die Gemeindemitglieder im gemütlichen Vereinsraum zum Austausch, aber auch unsere Tanz- und Musikgruppen haben hier ein Zuhause gefunden“, berichtet Chatzinikolaou weiter. Besonders stolz verweist er in dem Zusammenhang auch auf die Kinder- und Jugendräume.
Erfreut zeigt sich die stellvertretende FDP Vorsitzende Gaby Ulitzsch darüber, dass die Griechische Gemeinde wieder und schon in liebgewonnener Tradition, mit ihren leckeren Spießen auf dem Heiligenhauser Stadtfest vertreten sein wird. Stefan Orfanidis, Vorstandsmitglied der Gemeinde, ergänzt, dass sich noch ein Tag der offenen Tür und ein Sommerfest an der Ratinger Straße in Planung befinden. Interessiert nahmen die FDP Vertreter zur Kenntnis, dass der Vorsitzende Chatzinikolaou, zusammen mit anderen Vorsitzenden von Griechischen Gemeinden aus NRW, einen „Verband der Griechischen Gemeinde in NRW“ gründen möchte.
Aufgrund der hervorragend zentralen Lage und Verkehrsanbindung, könnte Heiligenhaus sogar als Sitz des neuen Verbandes in Frage kommen. Beim anschließenden, gemütlichen Beisammensein mit durch die Gemeindemitglieder zubereiteten griechischen Spezialitäten, wurden noch viele kommunale Themen angesprochen und vertieft.
Positiv gespannt schaut die griechische Gemeinde dabei auf die Entwicklung des neuen Innovationsparks in direkter Nachbarschaft und hofft einhellig, dass aus einer Interimsgebäudelösung, wie sie es Bürgermeister Beck genannt hat, ein beständiger Standort für die griechische Gemeinde Heiligenhaus wird.

Nahost-Konflikt

Kurswechsel der USA ist nicht hilfreich für den Friedensprozess

Wieder eine Kehrtwende in der amerikanischen Nahostpolitik: Die US-Regierung sieht im israelischen Siedlungsbau im Westjordanland keinen Verstoß gegen internationales Recht mehr. Die Entscheidung kommt zu einem Zeitpunkt, in dem Israel sich in einer ...
mehr »

NATO-Herbsttagung

NATO braucht eine neue Strategie

Die Kritik des französischen Präsidenten Macron hat die NATO verunsichert. Macron hatte der NATO vor einigen Tagen den "Hirntod" bescheinigt. Bundesaußenminister Heiko Maas will nun auf der Herbsttagung der NATO in Brüssel eine Reform-Initiative anstoßen. ...
mehr »

Bildungsland NRW

NRW bringt Schulfächer Wirtschaft und Informatik auf den Weg

Das Fach Informatik wird an deutschen Schulen nach wie vor eher stiefmütterlich behandelt, obwohl es für Schüler heutzutage zum Basiswissen gehören sollte wie Rechnen, Lesen und Schreiben. Die NRW-Koalition will das ändern. Sie bringt jetzt die Einführung ...
mehr »

Bund-Länder-Kommission der Antisemitismus-Beauftragten

Das Thema Antisemitismus darf nicht aus dem Fokus verschwinden

Nach dem Terroranschlag von Halle zeigt sich, dass der Antisemitismus in Deutschland immer krasser wird. Der Vorsitzende des Zentralrats der Juden, Josef Schuster , meint, die Politik hätte sich auf allen Ebenen früher und nachhaltig den rechtsex­tremen ...
mehr »

Digitalstrategie

GroKo plündert Digitalfonds auf Kosten des Digitalpakts

Die Bundesregierung will einen Plan erarbeiten, wie beim schnellen Mobilfunk "weiße Flecken" geschlossen werden können. 5000 Funklöcher in Deutschland will die GroKo stopfen - 1,1 Milliarden Euro aus dem Digitalfonds will sie dafür bereit stellen. Das ...
mehr »